1. Station in Frankreich Camping 21570 Riel-les-Eaux
27.09.2019
Nachdem wir am Tag zuvor unsere Pedelecs in Neuried abgeholt haben konnten wir endlich unsere Fahrt nach Spanien fortsetzen. Wegen der vielen aktuellen Verkehrsberichte entschlossen wir uns nicht weiter südlich zu fahren, sondern über Strasbourg. Das Navi hat für uns eine MAUTfreie Strecke über Strasbourg gewählt.
So tuckerten wir also gemütlich bei den in Frankreich auf Landstrassen neuerdings vorgeschriebenen 80 km/h zu unserem 1. Stop.
Wir wareen die einzigen Gäste auf dem Platz, der übrigens klein aber fein war.
Am Abend gingen wir in das angrenzende Restaurant, die eingesparte Maut zu verfuttern. Die Preise auf der Wein- und Speisekarte waren "gewaschen". Kleine Flasche Wein für knappe 14 und das Essen doch um einiges drüber.
Aber wir waren erstaunt, wie gut das Restaurant besucht war UND über die Qulität des Essens. Absolutes Gourmet-Essen! Das hätten wir in dieser abgelegenen Gegend nicht erwartet. Die Chefin servierte höchstpersönlich. Nicht einfach nur den den gefüllten Teller auf den Tisch. Nein, nein das wurde richtig zelebriert.
Unser Fazit für diesen Platz, sehr empfehlenswert. Allerdings waren wir kurz vor Schliessung für dieses Jahr dort, keine Ahnung was dort in der Hauptsaison abgeht.
Ohne die Vermittlung der Rezeption hätten wir nichteinmal einen Platz in Restaurant bekommen.
Fast hätte ich es vergessen, man kann dort auch der Angelei fröhnen. Der See/Teich war gut mit Fischen besetzt, auch Grossen, die beim Beutefang schon mal durch die Oberfläche schossen.

Startseite